Donnerstag, 15. Mai 2008

Tag 03



Zurück zu Tag 03: Nach drei Jahren endlich wieder in Roppongi Hills 六本木ヒルズ und dort in das Mori Building auf die Aussichtsplattform im 54. Stock (238m) mit Rundumblick auf Tokyo.
































Und ein paar Impressionen vom regenverhangenen Sumida-gawa 隅田川:



Und ein letztes von der nächtlichen Ginza 銀座:

Kommentare:

Elke Wilmsmann hat gesagt…

Der Ausblick auf Tokio ist grandios ... so ähnlich war mein Eindruck von Bangkok von der oberen Plattform eines Tempels ... Ich finde als Europäer erschlägt einen eine solche Größe. Mir bleibt da jedenfalls immer "die Luft weg" ...

Hey in Japan ist schlechtes Wetter??? Sieht aus als sei Japan der Niederrhein Asiens ;-) ...

freu mich auf weiters ...
lg
elke

Christian Numrich hat gesagt…

Bis heute war Japan eher die Karpatenplatte Ostasiens. Brrrr. Welchen Tempel meinst du in Bangkok? Wat Arun? Die Aussicht in Roppongi Hills haut mich auch immer um.