Mittwoch, 28. Mai 2008

Ginkakuji 銀閣寺






Hier ein paar Impressionen von - meiner Meinung nach - einem der schoensten Moosgaerten Kyotos, dem Garten des "Silbernen Pavillions" (Ginkakuji 銀閣寺). Wenn man genau hinschaut, sieht man, woher Miyazaki Hayao seine Ideen fuer die Waldsequenzen in "Prinzessin Mononoke" hatte.

Kommentare:

Ka hat gesagt…

Ooohhh, dieser Wald ist so wunderschön! Ich würde mich jetzt gerade am liebsten auf dieses Moosbett kuscheln und meinen Tagträumen nachhängen... stattdessen muss ich nun weiterschreiben an dieser blöden Hausarbeit mit diesem blöden zickigen Computer, der es gewagt hat in einem unbeobachteten Moment einen Neustart zu machen, ohne mein Geschriebenes vorher abzuspeichern!

AAARRRRRRGGGGHHHH

-Sowas passiert auch immer genau dann, wenn man mal vergessen hat auf dem USB-Stick zwischenzuspeichern...

Ich bin echt schier am verzweifeln! Ich will endlich fertig werden! Bitte verrichte vor dem nächsten Schrein ein Stoßgebet für mich, zumal es sich bei der HS um die letzten Züge über YOSHITOSHI handelte!

Danke Ka

Elke Wilmsmann hat gesagt…

Ich kann mich bis "..." ka nur anschließen ... traumhaftschön ... Das was vor deinem objektiv war und deine art es festzuhalten ... lässt einen fast schon so in das weiche moos versinken ...
das ganze schreit (ganz leise, damit diese wunderbare stille nicht gestört wird) nach mehr!!!
freu mich auf weiteres
lass es dir gut gehen

Christian Numrich hat gesagt…

das moos war traumhaft. ich glaub ich häng noch 2 tage nach dieser tour in kyoto dran und hock mich nur in den garten.

Elke Wilmsmann hat gesagt…

neid grummel moser ;-)

Upul Wijerthne hat gesagt…

good image, very nice