Donnerstag, 16. Oktober 2008

Versatzstücke

Bild 1: H&M hat seine erste Filiale auf der Ginza 銀座 in Tôkyô eröffnet. Die Schlange war ungefähr einen Kilometer lang...

Bild 2: Laternenreihe im Kasuga taisha 春日大社 in Nara 奈良.

Bild 3: Räucherstäbchenschwaden an einem der Gräber der 47 rônin 赤穂浪士 im Sengakuji 泉岳寺, Tôykô.




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Herr Numrich,

endlich mal wieder ein Lebenszeichen von Dir ;-) Geht´s Dir gut? Hast Du grad frei zwischen zwei Gruppen, oder geht es nonstop durch? Superschöne Fotos mal wieder! Das Wetter scheint ja jetzt in Japan sehr angenehm zu sein.
Meld Dich mal per Mail

LG, Sandi

P.S. Hast Du meine letzte Mail eigentlich bekommen? Weiß immer noch nicht, wie man so einen Fotoblog einrichtet.

Christian Numrich hat gesagt…

Hallo Frau Lode,

ich hab noch nicht frei, erst ab übermorgen. Habe gerade nons-top durchgearbeitet. Sobald ich Zeit habe, rufe ich dich mal an. Ich hatte deine letzte Mail bekommen, nur bin ich nicht zum Antworten gekommen. Laß uns telefonieren oder Skypen.