Samstag, 14. März 2009

Der Heian-Schrein 平安神宮 mal etwas volkstümlicher

1. Schreinangestellter beim Blütenfotografieren.

2. Die Mädels kamen an diesem Tag kostenlos rein, weil sie entsprechend aufgebrezelt waren.

Kommentare:

Elke Wilmsmann hat gesagt…

Hallo Christian,
jetzt muss ich mir wieder angewöhnen regelmäßig in Deinen Blog zu schauen ... mir scheint der Frühling in Japan ist eine sehr schöne JAhreszeit.
Hier in old germany ist es immer noch, wie ich finde, sau kalt aber der Frühling schickt seine Boten aus und lehrt den Winter das Fürchten :-) ... wurde ja auch Zeit ...
so und ich bin jetzt wieder gespannt auf neue Fotos und GEschichten ....

Christian Numrich hat gesagt…

Neue Fotos kommen. Hab in 2 Tagen genau 2 Tage frei, dann kommen sie. Hier ist das Thermometer gerade auf 20 gestiegen. *schwitz*

Anonym hat gesagt…

Hi Christian,

da warst Du ja fototechnisch schon wieder ziemlich fleißig. Wie ist es denn in Japan (außer ziemlich warm)? Wie läuft es mit den Touris? Bei uns hat - zumindest heute - der Frühling Einzug gehalten. Hatte fast 15 Grad und Sonne, was mich gleich zum Autowaschen animiert hat ;-) Wie gehts Dir sonst so? Bei uns ist alles okay, waren letztes WE in Leipzig auf der Buchmesse, leider beide erkältet, aber haben durchgehalten.

Lieben Gruß,
Sandi

Christian Numrich hat gesagt…

Ihr wart schon auf der Buchmesse? Lief's gut? Arbeit? Hier alles "HARMONIE" *knirsch* Die Kirschblüte beginnt hier gerade knapp einen Monat zu früh. Wir haben fast schon Sommertemperaturen. Wenn das so weitergeht, versinkt Japan im Polwasser.

Anonym hat gesagt…

Dann wünsch ich fröhliches Schwitzen ohne nasse Füße ;-) Die Buchmesse lief gut. Christoph hatte eine gut besuchte Lesung Freitag Abend und Samstag noch ein Radiointerview mit dem MDR. Das TB vom "Gesandten des Papstes" ist schon draußen und war auch am Messestand von Goldmann ausgestellt. Drück die Daumen, dass es gut läuft!
In Erwartung weiterer Fotos (natürlich mit Kirschblüten), Sandi